Am Mittwoch, den 19. Juni 2024, wurden im Stadtkino Hainfeld erstmals fünf Hainfelder-Filme aus der Werkstatt der Filmchronisten der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein Film behandelte den Comedor del Arte. Der rote Faden durch den Film ist ein Gespräch mit Franz Witzmann, der leider viel zu früh verstorbene Gründer unseres Projekts. Das Porträt heißt:  „Gelebte Visionen“.

Dieser Film von Georg Watschka und Herwig Niederer ist ein berührender Abschluss von acht intensiven Jahre mitten in Hainfeld und eine Würdigung des großartigen Lebenswerks von Franz Witzmann. Prädikat: Absolut sehenswert!

Hier kann der Film online geschaut werden.