Sorry, this entry is only available in Deutsch. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Hainfelder Filme feiern Premiere!

Dank der zahlreichen Themenideen der Hainfelderinnen und Hainfelder konnten „Die Filmchronisten“ in den vergangenen eineinhalb Jahren in der Stadtgemeinde fünf Kurzfilme gestalten, die am Mittwoch, den 19. Juni im Stadtkino Hainfeld erstmals öffentlich präsentiert werden.

„Die Filmchronisten“ – ein Projekt der LEADER-Region Mostviertel-Mitte – gestalteten fünf rund fünfzehnminütige Kurzfilme, die nun erstmals öffentlich präsentiert werden. Unter anderen trafen die Filmchronisten auch unseren lieben und leider viel zu früh verstorbenen Franz  im Comedor del Arte. Das Porträt heißt:  „Gelebte Visionen“.

Weitere Filme, die gezeigt werden:

„Hainfeld brennt“ : ZeitzeugInnen berichten über den Mai 1945, als Hainfeld in den letzten Kriegstagen zerstört wurde .

„Hainfelder Künstlerparadies“:  Besuch der Jugendstilvilla von Gottfried Höllwarth und Isolde Joham

„Jahrhundertbrauerei Hainfelder Bier“

„Ursprung der Sozialdemokratie“

Wann: Mittwoch, den 19. Juni um 19:30 Uhr

Der Eintritt ist frei –
Kartenreservierung ist unter der Tel. Nr. 02764/7833 unbedingt erforderlich! 

Weitere Informationen zum Projekt, kommende Termine und – nach der Premiere – auch alle fertigen Filme sind unter www.filmchronisten.at zu finden.